Speeddial 2

Das ist die wohl perfekte Ergänzung für Google Chrome, und die ideale Ersetzung für die dröge (und viel zu klein geratene) Speed Dial Seite, die man erhält, wenn man in Chrome einen neuen Tab öffnet:

Neuertab

Die kostenlose Extension Speeddial 2 tauscht die Seite dann aus, durch etwas, das so aussieht:

23229420-Speeddial2

Das ist nicht nur schön und ästhetisch (man kann zwischen verschiedenen Themes umschalten), sondern auch noch ungeheuer praktisch. Bei aktiver Seite einfach mit der Maus nach unten scrollen. Schon blenden sich am rechten Rand bisher angesurfte Seiten und Lesezeichen ein. Scrollen nach oben lässt den Bereich wieder verschwinden. In den reichhaltigen Voreinstellungen kann man sich auch eine Statistik in Form einer Tortengrafik anzeigen lassen, und so seine Surfgewohnheiten mal analysieren. Alle Einstellungen sind auch ex- und importierbar, so lässt sich das Ganze auf verschiedenen Rechnern identisch einstellen.

Die Extension wird aktiv weiterentwickelt, und wirkt ingesamt sehr ausgereift, ganz im Gegensatz zu manchen anderen Erweiterungen, die für Chrome erhältlich sind…

Advertisements

Chrome in 2011

Die Developer-Version von Google Chrome hat in der heutigen Nacht ihr neues Icon verpasst bekommen, das sich jetzt der Chromium-Schiene anpasst, nur farblich in der Chrome-Palette bleibt. So sieht es aus:

Chrome2011

Mir persönlich gefällt es. Irgendwie moderner und abstrakter. Und in einer Linie mit den anderen Google-Produkten. Wie geht es euch?

Chromium bekommt neues Icon

Google gleicht die Produktreihe an. Der OpenSource Browser Chromium hat ein neues Icon spendiert bekommen, das sich besser in die bestehende Google-Produktreihe einfügen soll:

22728151-Chromium_Icon
Ich weiß nicht so recht, ob mir das besser gefallen soll… Das alte Icon könnt ihr hier nochmal ansehen.
Und jetzt bin ich gespannt, wann es Google Chrome selbst erwischen wird, und wie das dann aussieht.
Auch neu in den aktuellen Dev-Builds: Beim kurzen Druck auf Apfel-Q für Beenden wird neuerdings Folgendes eingeblendet:
22728152-Quit
Erst ein etwas längerer Druck auf die Tastenkombi beendet Chrome dann wirklich. Schutz vor versehentlichem Beenden? Nun ja. Wer’s braucht. Eine Möglichkeit, das abzustellen habe ich bislang noch nicht gefunden.

PDFs inline darstellen mit Google Chrome

Nun habe ich durch Zufall eine Möglichkeit entdeckt, dieses versteckte Feature bei Chrome zu aktivieren. Allerdings braucht man dazu eine aktuelle Developer-Version von Chrome, dessen Versionsnummer sich bereits bei 6.x befindet. Man kann sie hier gratis herunterladen.
Dann Chrome starten und in die Browser-Adressleiste folgendes eingeben:
Auf diesem Screen nun den Chrome PDF Viewer aktivieren oder deaktivieren. Andere Plug-ins können ebenfalls hier behandelt werden: 
Ab jetzt werden PDFs inline wie in Safari dargestellt. Leider ist der Chrome PDF Viewer noch nicht so ausgereift wie Safari’s pdfkit, aber es ist ein vielversprechender Anfang, und Chrome wird ja stetig weiterentwickelt.

Apple Safari oder Google Chrome?

Ich ertappe mich ständig dabei, zwischen Apple Safari und Google Chrome hin und her zu wechseln. Safari ist schnell und stabil. Aber Chrome (das eigentlich genauso schnell ist) bietet durch seine eingebaute Plug-in-Architektur eine Erweiterbarkeit, die sonst nur Firefox bietet. Und doch komme ich immer wieder zu Safari zurück. Typischer Apple-Jünger? Oder was. Keine Ahnung, ich weiß es nicht.

Wie geht es euch? Habt ihr Chrome schon probiert? Oder reicht euch Safari wirklich aus? Oder seid ihr auch ein Springer wie ich?

Des Firefox‘ neue Kleider

Seit gestern gibt es den ersten Release Candidate (RC1) des sich demnächst ankündigenden Firefox 3.5 Browsers. Soweit sieht alles ganz gut aus. Was mir am Rande aufgefallen ist: Die Entwickler haben dem Browser ein neues aufgemotztes Icon spendiert:

Hier ist das alte (128×128 Pixel):


Und hier das neue:


In voller 512×512 Pixel-Pracht.

Sehr schön! Allerdings wird mich auch dieses nette Detail nicht dazu bringen, auf den neuen Safari 4 zu verzichten, der mit Abstand der schnellste Browser ist, den ich je angefasst habe… 😉

Der Download geht übrigens wunderbar flott per FTP via folgendem Link: Hier klicken. Dann einfach auf latest-3.5 klicken, zu de scrollen und in diesem Ordner das DMG laden. Fertig!